weather-image

Fuhlen im Zittermodus

HAMELN-PYRMONT. Zurück im Zittermodus. In der Tischtennis-Verbandsliga der Herren kassierte der TSV Fuhlen in Salzgitter (6:9) und beim direkten Keller-Konkurrenten in Oker (3:9) zwei Niederlagen und rutschte damit wieder auf den Relegationsplatz ab.

veröffentlicht am 12.03.2017 um 16:55 Uhr

Bernd Schüler (TSV Fuhlen). nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Pech für den TSV Fuhlen, dass Niklas Wellmann, außer im Doppel mit Lukas Nowag, komplett leer ausging. Spitzenspieler Nowag gewann wenigstens in Oker ein Einzel. Olaf Bruns durfte dort ebenfalls jubeln. Beim Spitzenreiter Salzgitter avancierte Bernd Schüler mit zwei Einzelsiegen zum auffälligsten TSV-Akteur. Marco Warzecha und abermals Bruns konnten ebenfalls je einmal punkten und gewannen zudem auch ihr Doppel. kr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare