weather-image
×

Meister Tündern empfängt Schlusslicht Dissen

„Einen schönen Abschluss feiern“

Tündern. Regionalligaaufsteiger TSV Schwalbe Tündern verabschiedet sich am Sonntag (14 Uhr) mit einem Heimspiel gegen Schlusslicht TSG Dissen aus der Oberliga. Tischtennis-Chef Andreas Rose will die letzte Partie des Meisters genießen: „Die Vorzeichen sind natürlich klar abgesteckt, und wir wollen mit einem Sieg einen schönen Abschluss feiern. Wir hoffen, dass auch einige Fans den Weg zu uns finden, obwohl es um nichts mehr geht.“ Anschließend will er beim Grillen mit der Mannschaft und den Fans die grandiose Meistersaison noch einmal Revue passieren lassen. Die Statistik belegt, „dass sich die Mannschaft den Aufstieg mehr als verdient hat“, so Rose. Florian Buch und Dwain Schwarzer, im Doppel ungeschlagen, überzeugten mit einer 54:10-Bilanz. Christos Iliadis führt die Statistik mit 21:5 an, und die Gegner von Max Kulins konnten ihm bei einer 20:3-Serie nur selten das Wasser reichen. „Der Teamgeist vor allem in der schwierigen Phase zu Beginn der Rückrunde, als Alexander Demin die Punkte wegen einer Verletzung kampflos abgab, schweißte die Truppe zusammen. Das war der Durchbruch“, so Rose. kr

veröffentlicht am 11.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt