weather-image
20°
×

9:7 in Poppenbüttel Tünderns vierter Sieg in Serie

Eine tolle Hinrunde

Poppenbüttel. In der Tischtennis-Regionalliga feierte der TSV Tündern beim 9:7 in Poppenbüttel bereits den vierten Sieg in Serie und hält weiter als Tabellenvierter (12:4 Punkte) hautengen Kontakt zum Spitzenreiter Borsum (15:3). Das Prädikat „Überraschungs-Mannschaft der Hinrunde“ hat sich der Aufsteiger damit auch völlig zu Recht verdient.

veröffentlicht am 30.11.2014 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

„Wenn es einmal läuft, dann läuft es, und dann steht der Truppe auch das Quäntchen Glück zur Seite. Die Mannschaft spielt eine fantastische Hinrunde. Insgesamt ist die Leistungsdichte in der Liga enorm“, resümierte Abteilungsleiter Andreas Rose. Poppenbüttel präsentierte sich zwar wie erwartet mit Spitzenspieler Frank Sternal, dafür fehlte aber die Nummer zwei, Sebastian Door. Die Schwalben starten diesmal aber erst nach einem 1:3-Rückstand ihren Höhenflug. Florian Buch, Max Kulins und Christos Iliadis brachten die Schwalben souverän auf Kurs. Die Niederlage von Jannik Rose zum 4:4 irritierte den TSV nicht. Alexander Demin punktete nach einem 1:2-Satzrückstand noch mit 11:8 im fünften Abschnitt, und ein Doppelschlag im Spitzenpaarkreuz sorgte wieder für Vorteile. Buch gab dabei Sternal beim 11:6, 11:9, 11:9 nicht die Spur einer Chance, und auch Dwain Schwarzer überzeugte mit einem 11:9, 9:11, 11:3, 12:10. „Florian agierte wie eine Maschine, denn bei Sternal schlugen knallharte Bälle ein“, erläuterte Rose. Dann folgte jedoch ein Rückschlag in der Mitte, den zumindest Demin mit dem achten Punkt abfederte. Das abschließende Doppel gewannen Buch/Schwarzer mit einem spannungsbetonten 11:7, 4:11, 10:12, 11:7, 11:8 gegen Sternal/Adrian Weyhe. „Wir waren erst um 2.45 Uhr in der Nacht wieder zu Hause, und um 8 Uhr begann für Dwain, Max und Jannik schon die Bezirksmeisterschaft der Herren in Sulingen“, berichtete Rose von dem schweren Programm. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt