weather-image
×

Erfolgreiche Premiere: Über 100 Jugendliche und Erwachsene beim Black-TT-Turnier des VfL Hameln am Start

Echt cool! Tischtennis im Dunkeln

Hameln. In New Yorker Bars wie dem „Spin“ ist es schon Kult, jetzt erreicht die coole Funsportart, die schon in den 90er Jahren in deutschen Großstädten wie Berlin als Freizeitsport entdeckt wurde, auch Hameln. Erstmals hieß es ist der Sporthalle des Schiller-Gymnasiums: Licht aus, Spot an.

veröffentlicht am 14.01.2014 um 14:06 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

46 Jugendliche und 60 Erwachsene, die alle zur Verfügung stehenden Plätze besetzen, versuchten sich in etwas, was es in Hameln noch nicht gegeben hatte: Tischtennis im Schwarzlicht. Trotz anfänglicher Zweifel bei den Erwachsenen waren am Ende nicht nur die Jugendlichen, die das Event mit großer Spannung erwartet hatten, begeistert. Um ein wenig mehr Licht ins Dunkel zu bringen, ließen die jüngeren Spieler nicht nur die Tischkanten, Netzränder und Bälle leuchten, sondern rieben sich phosphoreszierende Farben ins Gesicht und auf die Arme und Hände und legten sich Leuchtbänder um den Hals. Die Erwachsenen waren am Anfang noch ein wenig skeptisch, danach jedoch mussten auch sie sich den Jugendlichen anschließen: Es macht einfach Spaß!

Direkt nach dem letzten Spiel wurde gefragt, ob man so ein Turnier nicht als festen Bestandteil zum Saisonstart, einmal pro Jahr, etablieren könnte. Ausrichterin Marion Gutsmann, die selbst mit viel Spaß dabei war, würde am liebsten sofort mit den Vorbereitungen für eine Neuauflage beginnen, muss aber notgedrungen zurückrudern: „Es fehlen einfach Sponsoren, um so etwas öfter zu machen. Das ist ein Event, das man vielleicht alle drei Jahre mal machen kann.“ Trotzdem hoffen alle Beteiligten, dass die leuchtenden Bälle bald wieder übers Netz fliegen. Bei den Jugendlichen gewann Niko Marahrens (Benstorf) vor Nils Mogalle (Hachmühlen) und Sarah Schneider (Flegessen). Bei den Erwachsenen siegte Thorsten Dullweber vorNicole Kazcmarzyk (beide VfL) und Milan Retkowski (TC). fu

2 Bilder
Das Teilnehmerfeld der Jugendlichen vorher ...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt