weather-image
×

Bei Sieg gegen Lunestedt ist Tündern klar auf Titelkurs

Die Regionalliga lockt

Tündern. In der Oberliga der Herren hat sich der souveräne Tabellenführer Tündern (20:2) einen Vorsprung von fünf Punkten gegenüber Verfolger Lunestedt (15:7) aufgebaut. Am Sonntag (14 Uhr) müssen die Tünderaner nun vor heimischer Kulisse Farbe gegen den Dritten bekennen. Das Spiel der Spiele für Florian Buch, Dwain Schwarzer und Co. Denn siegen die Schwalben, ist der Weg in die Regionalliga frei. Auch deshalb, weil der Zweite Jever auch schon acht Minuspunkte auf dem Konto hat.

veröffentlicht am 23.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

„Wir wollen uns selbstverständlich auf unserem Vorteil nicht ausruhen. In der vergangenen Saison waren es auch drei Zähler und es reichte bekanntlich nicht“, warnt Abteilungsleiter Andreas Rose. Noch fraglich ist der Einsatz von Alexander Demin, der sich den Daumen geprellt hatte. Die Gäste aus Lunestedt verfügen über hervorragende Doppel und verfügen mit Alexander Huuk, sofern er spielt, über eine starke Nummer eins. „Das ist eine extrem entscheidende Phase für uns“, weiß Rose. Recht hat er, denn dann reist der TSV nach Oesede, seinem bislang einzigen Bezwinger. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt