weather-image
10°
×

Fuhlens Bezirksoberliga-Herren vor Gewinn der Meisterschaft

Der Weg zum Titel ist frei

Bezirk Hannover. Der Weg zurück in die Landesliga ist (fast) frei: Die in dieser Saison noch ungeschlagenen Tischtennis-Herren des TSV Fuhlen (30:0 Punkte) greifen in der Bezirksoberliga Süd nach der Meisterschaftskrone. Mit 4:0 Punkten aus dem Auswärtsdoppelpack am Samstag (18 Uhr) beim Tabellenfünften TSV Todenmann-Rinteln und am Sonntag (11 Uhr) beim bereits feststehenden Absteiger MTV Rehren könnte der Titelgewinn vorzeitig perfekt gemacht werden. Und da das Team um Kapitän Olaf Bruns bereits die Hinspiele mit 9:1 bzw. 9:0 klar gewonnen hat, scheint der Gewinn der Meisterschaft nur noch Formsache zu sein. Nur wenn der Titelfavorit stolpern sollte, könnte das letzte Saisonspiel am 5. April beim Tabellenzweiten TTC Lechstedt (27:3 Pkt.) ein Endspiel um die Meisterschaft werden. Aber so weit soll es laut Bruns nicht kommen: „Wir haben uns fest vorgenommen, die Meisterschaft schon sattelfest zu machen. Und mit voraussichtlicher Bestbesetzung sollte das auch klappen“, ist Fuhlens Kapitän optimistisch. Die Partie gegen Todenmann sei für Fuhlen ein Derby, „zumal mit Matthias Radtke dort ein ehemaliger Mitspieler auf uns wartet“. Der TSV Tündern II, der zurzeit mit 12:16 Punkten auf dem achten (Relegations-)Platz steht, darf sich am Samstag (16.30 Uhr) in Bettmar möglichst keine Niederlage erlauben. Um die Saison auf einem Nicht-Abstiegsplatz zu beenden, fehlen den Schwalben laut Tünderns Tischtennis-Chef Andreas Rose „mindestens noch zwei Punkte“. Mit einem Remis in Bettmer wäre Rose schon zufrieden: „Dort war es immer schwierig für uns, weil die Halle klein und die Tische langsam sind.“kr

veröffentlicht am 21.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt