weather-image
×

Denise Hobein rettet HSC 7:7

Hameln-Pyrmont. Spitzenreiter HSC BW Tündern kam in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen gegen GW Hildesheim III nicht über ein 7:7 hinaus. Großen Anteil am Punktgewinn hatte Denise Hobein, die mit drei Einzelpunkten auftrumpfte. Karolin Oetken gelangen zwei Erfolge. Post Pyrmont setzte sich 8:3 in Nettelrede durch. Bei den Kurstädterinnen erwischte nur Antje Schumachers einen rabenschwarzen Tag. Nettelrede verlor auch die zweite Partie mit 3:8 gegen den TSV Kirchbrak. Nichts zu erben gab es auch für den TSV Hachmühlen beim 2:8 in Sorsum. Nur Sandra Schalnat und Ina Mogalle-Tschöpe gewannen ihre Spiele. kr

veröffentlicht am 24.11.2014 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt