weather-image
26°
×

Landesliga-Aufsteiger siegt 8:6 in Sorsum / Fuhlen unterliegt 2:8

Birgit Küchler „schnippelt“ Tündern zum Triumph

Hameln-Pyrmont. Traumstart für Aufsteiger Tündern. Der HSC sorgte in der Tischtennis-Landesliga der Damen mit einem 8:6-Sieg beim SV Teutonia Sorsum gleich für einen Knaller und verschaffte sich damit auch bei der Konkurrenz den nötigen Respekt. In der umkämpften Begegnung mit sechs Fünf-Satzspielen war die Nummer zwei, Birgit Küchler, mit drei Einzelpunkten sowie dem Erfolg im Doppel mit Corinna Reineke die überragende Akteurin. „Birgit agierte mit ihren Schnittbällen sehr sicher. Im richtigen Moment schaltete sie in den Angriff um“, bestätigte Spitzenspielerin Reineke die gute Leistung. Mit nun vier Heimspielen in Folge könnte der HSC Tündern, sofern sich auch die erhofften Erfolge einstellen, kräftig in der Landesliga durchstarten.

veröffentlicht am 07.09.2015 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:19 Uhr

Der TSV Fuhlen unterlag gegen den Verbandsligaabsteiger TSV Loccum nicht ganz unerwartet 2:8. „Nach dem 2:1 war nichts mehr zu machen. Der Gegner machte mehr Druck und brachte sich auch in der Defensive erfolgreich ein“, sagte Mannschaftsführerin Susanne Grupe, die mit Nina Müller das Doppel klar 3:0 gewann. Im Anschluss punktete Müller noch einmal bei ihrem Soloauftritt. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige