weather-image

20. Ranglistensieg / Auch Müller vorn

Bernd Schüler – der Dauerbrenner

Hameln-Pyrmont. Bernd Schüler vom TSV Fuhlen sicherte sich bereits zum 20. Mal den Sieg bei der Tischtennis-Rangliste der Herren. Die Damen-Konkurrenz gewann Nina Müller vom TSV Fuhlen.

veröffentlicht am 24.04.2016 um 14:53 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_008_7862535_sp207_2504.jpg

Bei der Tischtennis-Kreisrangliste der Damen und Herren in Tündern zeichneten sich mit Nina Müller und Bernd Schüler vom TSV Fuhlen zwei „alte Hasen“ in Sachen Titelgewinn erneut aus. „Nina gab ihren Konkurrentinnen keine Chance. Bereits zum achten Mal nahm sie den Siegerpokal in Empfang“, berichtete Ranglistenleiter Bruno Klenke. Müllers Vereinskollegin Susanne Grupe wurde Zweite vor Birgit Küchler vom HSC Tündern. Da Nicole Klenke (Flegessen), Sandra Nowag (Post Pyrmont) und Corinna Reineke (HSC) nicht antraten, komplettieren mit Louisa Stemme und Greta Krause zwei weitere Spielerinnen des TSV Fuhlen die stärkste Gruppe. Die beiden Neueinsteigerinnen dominierten die Gruppe zwei auf Anhieb. Das direkte Duell gewann Stemme, die ihre weiße Weste zum 5:0 verteidigte. Die Aufstiegsränge in der Gruppe drei vereinnahmten Marion Abraham (Hessisch Oldendorf) und Anne Tönsgöke (Fuhlen). Bei der Herren-Rangliste kletterte Schüler mit einer 5:0-Bilanz auf dem Thron und feierte damit seinen 20. Triumph. Er gab lediglich beim 3:1 gegen den Zweiten Jannik Rose (Tündern) einen Satz ab. Über Bronze freute sich Marco Warzecha (Fuhlen). Ohne Sieg blieb Kerem Can Demir (Tündern), der wie die fehlenden Andreas Rose (Tündern) und Hassane Rizk (Fuhlen) absteigen müssen. Den Sprung in die Elitegruppe schafften Christian Piwkowski (TuS Pyrmont) und Carsten Teigeler (Fuhlen). Den dritten Aufstiegsplatz sicherte sich Dennis Hupe (Fuhlen) mit einem 3:0 gegen Felix Heinemeier (Tündern). In der Gruppe drei setzten sich Jörg Bartling (HSC) und Martin Brockmann (Hajen) an die Spitze. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt