weather-image

3:9-Niederlage gegen Düppel / Demin fliegt extra aus Mallorca ein

Berliner Luft bekommt Tündern nicht

Berlin. Die sprichwörtlich bekannte schöne Berliner Luft bekam den Tischtennis-Assen des TSV Tündern rein gar nicht. Zum Auftakt der Regionalliga-Saison erwies sich diese dafür eher als rau und dünn – und so ging das Aufsteigerduell beim TTC Düppel fast folgerichtig auch deutlich mit 3:9 verloren.

veröffentlicht am 07.09.2014 um 16:22 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:36 Uhr

270_008_7417821_sp209_0809_3sp.jpg

„Die große Nervosität in unserem Team war schon zu spüren, denn ein 0:3 in den Doppeln war uns schon lange nicht mehr passiert. Das war der Knackpunkt, von dem wir uns dann auch nicht mehr erholten“, analysierte Tünderns Abteilungsleiter Andreas Rose. Das 1:3 markierte dann Dwain Schwarzer gegen Düppels Nummer eins Markus Lietzau, früher einmal Jugend-Europameister. Auch Florian Buch hatte gegen ihn später noch ein Erfolgserlebnis. Einen hervorragenden Eindruck hinterließ diesmal Jannik Rose, der an Position sechs den dritten Punkt mit einem 5:11, 11:8, 11:8, 11:9 gegen Johannes Heise einfuhr. „Ich muss Jannik eine gute Leistung attestieren, er trat ganz anders auf, als zuletzt. Hoffentlich entfacht dieser Sieg bei ihm nun auch den entsprechenden Rückenwind“, freute sich Vater Andreas.

Für Alexander Demin wurde der Auftakt in Berlin dagegen zu einem Erlebnis der besonderen Art. Er flog mal so eben von seinem Urlaubsort auf Mallorca in der Hauptstadt ein und jettete dann am folgenden Tag gleich wieder auf die Mittelmeerinsel zurück. „Diese Aktion war für uns ein Novum, aber Alexander hatte sich in seinen Terminen verplant“, erklärte Rose. Beim 11:7, 10:12, 6:11, 17:19 gegen Alexander Iskine zog sich Demin aber mehr als achtbar aus der Affäre. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt