weather-image
17°

Aufstieg: Tündern darf noch hoffen

HAMELN-PYRMONT. Es hat nicht ganz gereicht, der Traum vom Aufstieg ist aber noch nicht ganz geplatzt. In der Aufstiegsrelegation zur Tischtennis-Landesliga musste der TSV Schwalbe Tündern mit Platz zwei vorliebnehmen, könnte aber trotzdem noch nachrücken.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 12:23 Uhr

Andreas Rose (TSV Tündern). Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das entscheidet sich aber erst bei der endgültigen Staffeleinteilung am 10. Juni. „Auch wenn die Konstellation recht günstig aussieht, und die Chance zum Nachrücken groß ist, letztendlich müssen wir uns in Geduld üben“, harren Mannschaftsführer Andreas Rose und die übrige Crew nun der Dinge. Nach der 4:9-Auftakt-Niederalge gegen Gastgeber SV Emmerke gelang noch ein 9:2-Erfolg gegen den Badenstedter II. Die Frauen von BW Salzhemmendorf gingen dagegen in der Landesliga-Relegation in Sorsum gegen Gastgeber Teutonia mit 4:8 und beim 6:8 gegen GW Stöckse zweimal leer aus und verbleiben damit in der Bezirksoberliga. „ Es war toll dabei zu sein. Auch wenn es nicht ganz reichte, sind wir alles andere als geknickt“, bilanzierte Topspielerin Katharina Brandt-Dringenberg. Ohne Relegationsglück agierten auch die Männer des TSV Fuhlen II, die nach der 5:9- Niederlage gegen den TSV Gronau auch weiterhin in der Bezirksliga antreten. kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?