weather-image
×

Tünderns Regionalliga-Sextett will in Bargteheide Zählbares mitnehmen

„Auf dem Teppich bleiben“

Tündern. „Bloß auf dem Teppich bleiben“, so heißt es beim Regionalliga-Aufsteiger TSV Schwalbe Tündern nach dem faustdicken Überraschungssieg gegen den TTS Borsum. Wohl auch, weil bis auf einen Dreisatz-Sieg von Christos Iliadis alle Spiele hart umkämpft waren. Deshalb spricht von der Favoritenrolle in Tündern auch niemand, wenn es am Samstag (15 Uhr) zum Tabellennachbarn TSV Bargteheide geht. „Wir müssen in den normalen Bereich zurückfahren und aufpassen, dass die Euphorie nicht zu groß wird. Gegen Borsum passte einfach alles. Das gewonnene Selbstvertrauen sollten die Spieler aber schon mitnehmen, denn in den kommenden Partien geht es um die Wurst“, sagt Abteilungsleiter Andreas Rose. Der Klub aus Schleswig-Holstein belegte in der Saison 2013/14 mit Platz zehn einen Abstiegsplatz, konnte aber durch eine Entscheidung am grünen Tisch die Klasse halten.

veröffentlicht am 07.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:31 Uhr

„Sie spielen mit unveränderter Aufstellung. Im Vorfeld wollten wir uns an Bargteheide in Sachen Klassenerhalt orientieren. Deshalb erwarten wir wohl eher ein Match auf Augenhöhe und hoffen natürlich, etwas Zählbares mitzunehmen“, spekuliert Rose.kr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt