weather-image
×

Nachwuchs-Ruderer des RV Weser überzeugen bei Deutscher Sprint-Meisterschaft in Münster

Zweimal Bronze – Jedamski ist stolz auf seine Jungs

Münster. Zwei Medaillen für Hamelns Nachwuchs-Ruderer. Die Talente des RV Weser konnten am Wochenende bei der deutschen Sprint-Meisterschaft in Münster überzeugen: Zweimal Bronze für den A-Junioren Doppelzweier und den B-Junioren Achter sowie ein vierter Platz für den B-Junioren Vierer. „Wir können auf unseren Nachwuchs mehr als stolz sein“, bekennt Hamelns-Trainer Jan Jedamski. „Der B-Achter ist der Hammer. Aber auch die anderen Ergebnisse waren supereng und nach dem Vorlauf-Sieg des A-Doppelzweiers haben wir uns fast noch mehr ausgerechnet.“ Doch die beiden A-Junioren Henrik Burgdorf und Thore Wessel konnten den Erfolg aus dem Vorlauf im Finale nicht wiederholen. Als Dritter mussten sie sich am Ende dem Uerdinger Ruder-Club und den Ruderern von Bayer Leverkusen geschlagen geben. Ebenso ärgerlich wie im Zweier ist das Zustandekommen des Ergebnisses für den Vierer der B-Junioren. Schlagmann Max Gümpel, Steuermann Jakob Lohmann sowie Frederik Schucht, Niklas Hölscher und Moritz Quast verpassten durch technische Unsauberheiten den Sprung unter die ersten drei. Diese Plätze erkämpften sich die Essener, Osnabrücker und Mannheimer. „Wir haben mit den letzten Schlägen Bronze verspielt“, merkt Jedamski kritisch an. Die Überraschung jedoch ist der Achter der B-Junioren. Die Jungs aus dem Vierer um Gümpel und Lohmann wollten sich diesmal unbedingt steigern und wurden hierbei von Linus Wollenweber, Eike Feliks Steinert, Claas Cramer sowie Lorenz Garbe unterstützt. Am Ende gab es Bronze, hinter den Limburgern und Krefeldern. Eine klasse Leistung der vielversprechenden Rudertalente.til

veröffentlicht am 14.10.2013 um 16:13 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt