weather-image
15°

Wolfsburg gewinnt Kürpokal vor RESC

Yvonne und Tim – das Traumduo aus dem Hummetal

Rollkunstlauf (rhs). „Yvonne und Tim haben für mich die Highlights der Veranstaltung gesetzt“, freute sich Marion van Aaken vom gastgebenden Roll-Sport-Team Hummetal über die glanzvolle Vorstellung ihrer beiden Schützlinge beim 12. Kürpokal der besten Rollkunstläufer Niedersachsens in der Groß Berkeler Sporthalle.

veröffentlicht am 25.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_5849308_sp110_2509_5sp.jpg

„Was vor allem der 17-Jährigen auch schon international erfolgreichen Läuferin gelang, das war sehenswert und wurde von den Zuschauern auch mit dem entsprechenden und verdienten Applaus bedacht“, so die RST-Trainerin und Vereinssportwartin.

„Sahnehäubchen“ ihrer Kür in der Juniorenklasse waren für Yvonne Kratsch die sauber gestandenen Dreifachsprünge, und auch der Doppelaxel gelang ihr fast perfekt, so dass die Wertungsrichter sich nicht scheuten, ihr dafür erstmalig Noten bis zu 8,8 zu geben. Auch ihr vier Jahre jüngerer Vereinskamerad Tim Schubert lief eine fehlerfreie Kurzkür und erhielt dafür ebenfalls Noten, die über 8,0 lagen. Er gewann damit souverän den Wettkampf bei den Schülern B.

Dass am Ende Abonnementsmeister TV Jahn Wolfsburg – der hatte bisher jedes Jahr die Nase vorn – sich mit 95 Punkten erneut den begehrten Pokal sicherte, konnten weder Gastgeber RST Hummetal (91 Punkte) als Dritter noch der zweitplatzierte RESC Hameln (94) verhindern. „Die Läufer aus der Autostadt waren in allen Klassen vertreten, sammelten deshalb auch die meisten Platzierungspunkte“, musste RST-Chef André Schubert bei der Siegerehrung neidlos anerkennen. Gleichzeitig erhielten er und sein Organisationsteam viel Lob für die tolle Organisation. Denn über 200 Läufer bei guter Laune zu halten, dazu bedarf es schon einer logistischen Meisterleistung, die dem jungen Verein bestens gelang. Alle Ergebnisse sind unter www.rst-hummetal.de zu finden.

Blumen und Urkunden gab es auch für die Kleinsten.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?