weather-image
21°
×

Wunderlich verpasst Sensation

Herford. Mit Lars Hartmann, Benno Wunderlich und Daniel Weigelt schlugen drei Tennisspieler vom aktuellen Verbandsliga-Tabellenführer DT Hameln beim mit 1100 Euro dotierten Ranglistenturnier in Herford auf. Während Wunderlich knapp an der Sensation gegen den an Nummer eins gesetzten Christian Cremers im dritten Satz scheiterte, musste auch Daniel Weigelt in der ersten Runde die Segel streichen. Besser machten es Lars Hartmann und der ehemalige – und voraussichtlich im Winter zurückkehrende – DTH-Topspieler Alexander Gorovits (DT Hannover), die beide im Turnierverlauf am ehemaligen Profispieler und späteren Finalisten Franz Stauder (TV Espelkamp-Mittwald) scheiterten. Gorovits hatte im Halbfinale gegen Stauder zwar einen Satzball, musste sich aber mit 6:7 und 3:6 geschlagen geben. aro

veröffentlicht am 29.06.2015 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige