weather-image
31°

Platz 3 für Pieper und Co. in Portugal

WM-Titel futsch, aber auch Bronze macht glücklich

Rollkunstlaufen. Sie hat von Gold geträumt, doch am Ende war Andrea Pieper auch mit Bronze glücklich und zufrieden: „Es war eine schöne Weltmeisterschaft. Jetzt mache ich hier in Portugal noch ein paar Tage Urlaub, bevor ich dann am Donnerstag nach Hause zurückfliege“, sagte die 25-jährige Rollkunstläuferin des VfR Aerzen, die mit dem 22-köpfigen Dreamteam zwar nicht den WM-Titel verteidigen konnte, aber immerhin den Sprung aufs Siegertreppchen schaffte. Hinter den Teams „Millennium“ aus Argentinien und „Infinity“ aus Italien reichte es diesmal für Pieper und Co. zum dritten Platz.

veröffentlicht am 29.11.2010 um 17:16 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 16:04 Uhr

Nach vier Gold- und zwei Silbermedaillen holte Andrea Pieper jetzt auch Bronze.  Foto: privat
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?