weather-image
12°
Gold, Silber und Bronze: Medaillenflut für Sprinter der LGW bei der Bezirksmeisterschaft in Hannover

Weserbergland-Express nicht zu stoppen

Hannover. Den Sprintern der LG Weserbergland ist zwischen Stuhr und Hameln keiner gewachsen gewesen. Das haben sie bei der Bezirksmeisterschaft der Männer, Frauen und U-18-Jugend in Hannover eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In sechs Disziplinen traten sie bei den Erwachsenen an, sechsmal holten sie den Titel – und zumeist war es nicht nur mit einem Sieg getan, gleich doppelt oder sogar dreifach lagen die Athleten im blauen Trikot an der Spitze.

veröffentlicht am 04.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6388101_sp101_0406.jpg

Besonders die gegnerischen Frauen sahen nur blau. Isabell Garling hatte keine vor sich. Über 100 Meter siegte sie in 12,38 Sekunden vor ihren Vereinskolleginnen Isabell Hartmann (12,49) und Julia Röttinger (12,59). Auf der 200-Meter-Strecke legten Garling (25,29) und Hartmann (25,63) einen Doppelsieg nach. Da war auch der 4 x 100-Meter-Staffel-Sieg in 47,99 Sekunden für Röttinger, Nina Giebel, Hartmann und Garling keine Überraschung. Rang zwei in 52,06 Sekunden für das zweite LGW-Quartett untermauerte die Überlegenheit.

Bei den Männern nutzte Kai Ingwersen die Gunst der Stunde und den noch zulässigen Rückenwind in seinem Lauf zum Sieg in 10,77 Sekunden. Tags zuvor hatte Ingwersen in 10,89 Sekunden schon den Sprint bei der Werder-Gala in Bremen gewonnen. Trainer Werner Scharf war trotz der in Hannover nur um fünf Hundertstelsekunden verfehlten persönlichen Bestzeit dennoch nicht zufrieden: „Kai kann auch 10,60er Zeiten laufen.“ Etienne Diatta lag in 10,96 Sekunden nach drei Wochen Krankheitspause und ohne Training auf Rang zwei. Joachim Peest (22,68) und Stefan Loschan (22,70) mit einem Doppelsieg über 200 Meter sowie der Titel der 4 x 100-Meter-Männer (42,54) komplettierten das Titel-Sixpack der LGW. Platz zwei gab es zudem für Diskuswerfer Patrick Conrad (34,48). In den Jugend-Wettbewerben holten Yannik Strunk (110 m Hürden: 16,86; Kugelstoß: 11,48) und Malte Schmiedinghoff (Hochsprung, 1,70) jeweils Silber. Maja Trivuncic sprintete über 100 Meter (12,93) zu Bronze, Laura Janosch wurde mit der Kugel (10,39) ebenso Dritte. Lea-Marie Breiler holte sich bei allerdings nur zwei Teilnehmerinnen den 400-Meter-Hürden-Sieg (75,04). mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt