weather-image
15°
×

Wellmann erst im Sprint geschlagen

Beckum. Beim Beckumer Radklassiker fuhr der Hamelner Tobias Wellmann knapp am Sieg vorbei.

veröffentlicht am 09.09.2013 um 15:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

Beckum. Beim Beckumer Radklassiker fuhr der Hamelner Tobias Wellmann knapp am Sieg vorbei. Mit dem Wunstorfer Fabian Schuppert hatte Wellmann, der am Samstag in Hannover Achter geworden war, die taktische Marschroute besprochen, die dann bei den 60 Runden voll aufging. Die beiden Niedersachsen konnten sich früh vom Feld abgesetzen. Erst auf den letzten Metern musste sich Wellmann, der in Beckum wichtige Punkte für den Aufstieg zum A-Fahrer – der höchsten deutschen Amateurklasse – sammelte, geschlagen geben. Gerrit Uber fuhr mit dem Hauptfeld ins Ziel. C-Fahrer Johannes Böcker landete beim Straßenrennen in Wuppertal auf Platz fünf. Das Goldenstedter Zeitfahren gewann der Hamelner Bernd Soyke bei den Senioren. David Azizi wurde Sechster. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige