weather-image
23°

Was geht für Diedersen?

WALLDORF. Diedersens Bundesliga-Darter kämpfen in Walldorf um die deutsche Meisterschaft.

veröffentlicht am 24.05.2019 um 12:52 Uhr
aktualisiert am 24.05.2019 um 17:30 Uhr

Ingo Vogt nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Siebenmal startete Dart-Bundesligist SC Diedersen in seiner zehnjährigen Zugehörigkeit zur Top-Liga schon bei der DM-Endrunde, der Titel blieb aber bislang noch ein Traum. Einmal Silber und Bronze veredeln aber schon die DM-Vita von „Treble Bull“. Und vielleicht sind Ingo Vogt und Co. nun beim achten Versuch dran? „Wir haben auch in diesem Jahr gute Möglichkeiten“, ist der Teamkapitän von einer guten Vorstellung am Board überzeugt. Das nötige Zielwasser steht also bereit. In der Vorrunde trifft der norddeutsche Vizemeister am Samstag (ab 10 Uhr) in Walldorf auf Südmeister Kelheim, Wolfsölden und Viking Berlin. Reicht es für Platz eins oder zwei, steht dann am Sonntag das Halbfinale an. Und dann ist auch im Dart alles möglich. Favorit auf den Titel ist Vegesack Bremen, der sich schon siebenmal die Krone aufsetzen durfte.
Gruppe A: Kelheim, SC Diedersen, Wolfsölden, Berlin.
Gruppe B: Bremen, Darmstadt, Dortmund, Walldorf. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?