weather-image
21°

Nicole Lerbs und Thomas Engelbrecht triumphieren über 15 Kilometer, Schlinkmann und Priebe über 8 Kilometer

Warchol happy: Rekord beim Klütturm-Berglauf geknackt

Leichtathletik (mha). Der Rekord ist endlich gefallen. Erstmals trauten sich mehr als 100 Erwachsene, Jugendliche und auch viele Kinder, die am Bambini-Lauf teilnahmen, den Weg hoch zum Klütturm zu. 125 waren bei der 5. Auflage des Berglaufes dabei. „Nach 95 im vergangenen Jahr hatten wir nun die Grenze geknackt“, freute sich Organisator Miroslaw Warchol vom TC Hameln.

veröffentlicht am 09.09.2012 um 11:31 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5810603_sp110_1009_5sp.jpg

„Besonders der 15-Kilometer-Lauf ist nur was für die Härtesten“, sagt Warchol. Und Thomas Engelbrecht, Radrenn-Spezialist vom RRV Hameln, war der Härteste. In 58:50 Minuten lag er deutlich vor Jürgen Siebert (1:03:18) aus Afferde Münder. Nicole Lerbs aus Bad Münder, im Vorjahr nur Vierte, lag diesmal bei den Frauen ganz vorn. 1:19:34 Stunden brauchte sie. Wieder die Nummer eins auf der Acht-Kilometer-Strecke war Schwimmerin Lea Schlinkmann vom Hamelner SV. In 38:57 Minuten lief sie fast eine Minute schneller als vor Jahresfrist und war klar besser als die zweitplatzierte Heike Müller (40:49) vom ESV Eintracht. Einen lockeren Lauf mit gutem Finish zeigte Philip Priebe (ESV). Bis einen Kilometer vor dem Ende lief er gemeinsam mit Niclas Hoppe aus Königsförde. Erst am letzten kleinen Anstieg drehte Priebe auf und gewann in 29:58 Minuten. Hoppe verlief sich danach und kam erst nach 1:10:32 Stunden und Irrungen als Letzter im Ziel an. Seinen fast sicheren zweiten Platz verlor er an Dominik Wallat (31:34) aus Bodenwerder.

Der nächste Volkslauf steigt am Sonntag, 16. September, in Aerzen: Noch bis Mittwoch läuft die Anmeldefrist im Fitnessstudio twinfit, Königsförder Straße 19, in Aerzen oder im Internet unter der Adresse www.twinfit.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?