weather-image
×

Vizemeister Sanita wirft Golod raus

Tauberbischofsheim. Bei der Deutschen Meisterschaft in der Hochburg des Fechtsports zogen Vassili Golod und Axel Klages vom TC Hameln immerhin ins Hauptfeld der Florettfechter ein. Am Ende wurde Klages 59., Golod landete auf Platz 63.

veröffentlicht am 22.03.2016 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:32 Uhr

Als die deutschen Fechter in Tauberbischofsheim ihre neuen Meister suchten, waren auch die beiden Hamelner Florettfechter Vassili Golod und Axel Klages. Routinier Klages zog mit zwei sicheren Vorrundensiegen in die Runde der letzten 64 ein. Teamkollege Vassili Golod (Foto: nls) tat sich dagegen wesentlich schwerer. Nach zwei 4:5-Niederlagen gelang erst im letzten Gefecht ein Sieg gegen den Berliner Tim Winkler und ebenfalls der Einzug ins Hauptfeld. Hier unterlag er Topfechter André Sanita (Bonn) mit 5:15. Klages verlor mit 6:15 gegen Felix Klein (Weinheim). „Ich bin zufrieden mit dieser Deutschen Meisterschaft“, freute sich Klages. „Ich habe das Maximum abgerufen und die familiäre Atmosphäre genossen – besser geht es nicht.“ Auch sein Teamkollege war unterm Strich zufrieden: „Das Duell gegen André war ein absolutes Highlight.“ Immerhin musste sich Sanita erst im Finale dem vierfachen Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) knapp mit 11:15 geschlagen geben. In der Endabrechnung belegten Klages und Golod die Ränge 59 und 63.ali



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt