weather-image
12°
×

Viertelfinal-Aus für Lena Markwirth

Tischtennis (kr). Bei der Landesmeisterschaft der Schülerinnen C in Helmstedt hat Lena Markwirth vom TSV Hachmühlen mit drei Siegen die Gruppenphase klar gemeistert.

veröffentlicht am 12.12.2011 um 13:10 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

Tischtennis (kr). Bei der Landesmeisterschaft der Schülerinnen C in Helmstedt hat Lena Markwirth vom TSV Hachmühlen mit drei Siegen die Gruppenphase klar gemeistert. Nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Jana Dettmer vom TTC Gifhorn wendete sie die drohende Niederlage mit einem 11:8, 11:8 ab. Vereinskameradin Lara Biester freute sich zumindest über einen Erfolg, für den Sprung in das Achtelfinale reichte es diesmal noch nicht. Dort erfreute sich die an Position zwei gesetzte Lena Markwirth über ein Freilos. Im Viertelfinale kam dann gegen Lena Niekamp vom SV 28 Wissingen mit 1:3 knapp das Aus. Mikael Hartstang von der TuSpo Bad Münder meisterte bravurös seine drei Gruppenspiele. Lediglich gegen Lasse Tienken vom MTV Bokel zitterte sich der Kurstädter zu einem 11:9 im fünften Satz. Die gute Stimmung bei dem TuSpo-Nachwuchstalent endete jedoch abrupt im Achtelfinale, denn dort scheiterte er gegen Leon Behrensen vom SV 28 Wissingen mit 9:11, 9:11, 11:6, 6:11.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige