weather-image
25°
×

Radrennfahrer des RRV Hameln starten in Herford in die neue Saison

Und wieder ruft der Sattel

Hameln-Pyrmont. Wenn der Sattel ruft, heißt es rein in die Pedalen, kräftig treten – und Vollgas. Ab Sonntag geht es wieder mächtig rund auf den Straßen Deutschlands. Woche für Woche. Und mittendrin sprinten auch die Radrennfahrer vom RRV Hameln mit der bundesweiten Konkurrenz um Siege und Prämien. Saisonstart ist in Herford. Beim dortigen „3. Frühjahrsrennen“ hoffen die ehrgeizigen Hamelner gleich auf entsprechende Platzierungen, denn gut vorbereitet sind sie allemal. Vor allem in der Masterklasse (Senioren III), rechnet sich der RRV in dieser Saison wieder einiges aus. Aushängeschild ist hier Ralf Kropp. Der mehrfache Medaillengewinner bei Landes- und Deutschen Meisterschaften wird in seiner Starterklasse unterstützt von David Azizi, dem neuen 1. Vorsitzenden, Andreas Reckemeier, Carsten Rosenow und Thomas Engelbrecht.

veröffentlicht am 11.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

Sporadische Renn-Ausflüge ins Ausland sind zwar nicht ganz ausgeschlossen, in der Regel steht bei den „Oldies“ aber die Teilnahme an den diversen gut besetzten Kriterien in Norddeutschland im Vordergrund. In der Eliteklasse kann der RRV Hameln mit Johannes Böcker, Matthias Meinberg, Malte Warnecke, Hendrik Zeddies und Jan-Gerrit Uber auch ein starkes Quintett in die Rennen schicken.

Um auf den Punkt sattelfest zu sein, unterzogen sich Hamelns „Pedalritter“ im Februar einem sogenannten Bike-Fitting. In einer Videoanalyse wurden die Sitzpositionen von einem Spezialisten aus Frankfurt unter die Lupe genommen. „Mit dieser Maßnahme sollen Verletzungen verhindert und ein komfortables Training ermöglicht werden. Mit Cross-und Straßensaison sind einige Akteure schließlich rund zehn Monate im Einsatz“, klärt RRV-Sprecher Malte Warnecke auf. Auch für die heimische Radsportszene ist in dieser Saison wieder eine sehr interessante Veranstaltung im Angebot.

Am 30. Mai richtet der RRV Hameln die „4. Rattenfänger RTF“ statt. Für die Radtourenfahrt werden vier Strecken zwischen 40 und 155 Kilometern vorbereitet. Start und Ziel ist die Theodor-Heuss Schule. Informationen gibt es auf der RRV-Homepage. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige