weather-image
28°

Turntalente auf Titelkurs

Großburgwedel. Vier Mannschaften des VfL Hameln waren bei den Ligawettkämpfen des Turnbezirks Hannover am Start – und das sehr erfolgreich. Zwei erste und zwei zweite Plätze haben die Kunstturnerinnen des VfL mit nach Hause gebracht. In der Landesliga II (KM 3) wurde der VfL I – Anne Bruns, Anastasia van Elten, Michelle Wolff, Nadja Wollborn, Emily Hornig – mit 140,5 Punkten Zweiter – hinter den VfL Hannover II (144,2 Pkt.). Mit über zehn Punkten Vorsprung (188,75 Pkt.) stellten Giulia Schorich, Marlene Schorich, Enrika Reidel und Marie Timm (Foto: privat) in der Bezirksklasse 1 (P7) eindrucksvoll unter Beweis, dass der VfL II in der Liga zurzeit das Maß aller Dinge ist. Auch die dritte Mannschaft des VfL konnte die in sie gesetzten Erwartungen in der Bezirksklasse 2 (P6) erfüllen: Luisa Priebe, Lenja Polzin, Marie-Isabelle Wolff, Antonia Raapke und Lina Kruse sind mit 176,9 Punkten auf Meisterkurs. In der Bezirksklasse 3 (P5) startete das vierte und jüngste VfL-Team. Monique Wolff, Erza Aliu und Mara Polzin waren laut Trainerin Inna McHugh „sehr aufgeregt“. Der zweite Platz (161,25 Pkt.) war mehr als beachtlich, weil der VfL IV ohne Ersatzturnerin angetreten war. Jetzt folgt für die Turnerinnen eine lange Sommerpause, denn der Wettkampf wird erst am 2./3. November in Hannover-Döhren fortgesetzt. aro

veröffentlicht am 09.06.2013 um 17:43 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6401368_sp307_1006_4sp.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare