weather-image
×

Tündern kann Meisterfeier planen – 9:3

Tündern. Tischtennis-Oberligist TSV Schwalbe Tündern kann nach dem 9:3-Sieg gegen Verfolger TSV Lunestedt schon seine Meisterfeier planen. „Dieser Erfolg bringt uns dem Aufstieg in die Regionalliga einen Riesenschritt näher“, weiß Abteilungsleiter Andreas Rose. Weil Alexander Demin wegen einer Daumenverletzung erneut passen musste, gab Tim Janke sein Ligadebüt im Doppel an der Seite von Christos Iliadis und machte seine Sache hervorragend. Nach einem 2:1 in den Doppeln baute Tündern den Vorsprung kontinuierlich aus, obwohl Dwain Schwarzer das zweite Spitzeneinzel verlor. Danach zählte dann nur noch das kampflos abgegebene Einzel von Demin für die Gäste. „Wir sind hochzufrieden, dass wir den Ausfall von Alexander bislang so kompensieren konnten. Das spricht nach wie vor ganz klar für den tollen Mannschaftsgeist der Truppe“, meinte Rose. kr

veröffentlicht am 26.01.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt