weather-image
22°
Drachenboot: Hamelner Quartett startet bei der EM

Traumziel Medaille

BRANDENBURG. Es ist EM-Zeit im Drachenboot. Die Paddel liegen griffbereit und die harte Ackerei durch die Fluten kann beginnen. Schwarz, Rot, Gold auf der Brust trägt bei den Wettkämpfen in Brandenburg auch das Hamelner Quartett Leonie Meyer, Michaela Wollborn, Ole Friebe und Stephan Wollborn vom Kanu-Club.

veröffentlicht am 22.08.2018 um 17:53 Uhr

Schon lange in einem Boot: Michaela und Stefan Wollborn. Fotos: pr
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Verbunden mit großen Träumen und Hoffnungen. „Wir wollen schon die eine oder andere Medaille im Gepäck haben, wenn es auf den Rückweg geht“, beschreibt Stephan Wollborn die ehrgeizigen Ziele der deutschen National-Crew. Er und Ehefrau Michaela steigen in der Altersklasse Senior A ins Großboot der Mixedklasse. Zudem sind auch weitere Starts im Damen– und Männerboot über die diversen Renndistanzen vorgesehen. Ein knallhartes Programm. Gilt auch für Leonie Meyer und Ole Friebe, die ihre Feuertaufe auf europäischer Ebene in der Altersklasse Junior A feiern. Die Hamelner Youngster sind nach mehren Lehrgängen gut vorbereitet und werden deshalb auch hoch motiviert im Großboot Vollgas geben. Zusätzlich sind Rennen im kleinen Damen- und Männerboot eingeplant. Auch wenn die internationale Konkurrenz natürlich nicht ohne ist, soll das Debüt für die beiden Nachwuchstalente trotzdem in toller Erinnerung bleiben. Am besten noch gekrönt mit einer Medaille. „Wir wollen so weit vorne wie möglich landen“, sagt Friebe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare