weather-image
×

Dreimal Erster, einmal Zweiter: VfL Hameln sahnt in Hannover ab

Trainingsfleiß wird belohnt

Turnen (aro). Dreimal Erster, einmal Zweiter: Die mit hoffnungsvollen Talenten gespickten Mannschaften des VfL Hameln, die bei den Ligawettkämpfen des Turnbezirks Hannover am Start waren, stellten wieder einmal eindrucksvoll ihr Können unter Beweis. „Dieses gute Abschneiden entschädigt die jungen Mädchen für ihren enormen Trainingsfleiß“, sagte VfL-Trainerin Inna McHugh, deren Schützlinge in Hannover die Disziplinen Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden meistern mussten. „Wir sind sehr stolz, dass die Mädchen es wieder bis hierhin geschafft haben.“

veröffentlicht am 27.06.2011 um 12:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:41 Uhr

Souverän holte die Bezirksliga-Mannschaft (KM 3/Jahrgang 1999 und älter ) des VfL I den Sieg – vor Rinteln. Emily Hornig, Hanna Brinkmann, Nadja Wollborn, Pia Louisa Schlensog, Wiebke Hölscher, Jannika Krohn erturnten 138,4 Punkte.

Einen Doppelsieg des VfL gab es in der Bezirksklasse 4 (P 6/Jahrgang 2002): Hier siegte der VfL Hameln II (Giulia Schorich, Marlene Schorich, Mina Yalcin, Enrika Reidel) mit 177,75 Punkten vor der dritten Mannschaft des VfL (Lilli Kubicek, Kim Gärtner, Alina Urunow, Anne Bruns), die mit 173,8 Punkten Zweiter wurde. In der Bezirksklasse 5 (P 5/ Jahrgang 2003/2004) triumphierten Martha Menkens, Marie-Isabelle Wolf, Antonia-Carolina Raapke, Luisa Paulina Priebe mit 165,25 Punkten. Jetzt haben die VfL-Turnerinnen etwas Zeit, denn der nächste Wettkampf ist erst im Oktober in Hannover.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige