weather-image
×

Ralf Kropp: „Ergebnis ist leistungsgerecht“

Top 10 bei Heim-EM knapp verpasst

Lorsch. Der Aerzener Querfeldein-Radsportler Ralf Kropp hatte sich nach den guten Ergebnissen beim Deutschland-Cup für die Cross-Europameisterschaft in Lorsch viel vorgenommen. Die Hoffnung auf einen Top-10-Platz erfüllte sich zwar nicht, trotzdem war die Heim-EM für Kropp, der in seiner Alters- und Wettkampfklasse Elfter wurde, ein tolles Erlebnis. Über 8000 Zuschauer tummelten sich an der Strecke und feuerten die Radsportler an. Mittendrin war Ralf Kropp, der um 12.20 Uhr in der Master-Klasse 3 (Jg. 1956-1965) auf die Strecke ging. Zu bewältigen war ein 2,6 Kilometer langer Kurs, der neben einer Kopfsteinpflasterpassage im Start-Ziel-Bereich außerhalb der Ortschaft winklige Schotterrasen-Abschnitte enthielt. In der vorgegebenen Rennzeit von 30 Minuten traten die Radsportler kräftig in die Pedalen und legten 10,4 Kilometer zurück. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 20 km/h. „Das hört sich vielleicht nicht viel an, aber auch die Profis fuhren nur einen Durchschnitt von 22,5 km/h“, so Kropp, der sich das ganze Rennen über an den Top-Fahrern der Deutschland-Cup-Serie orientierte, deren Gesamtführender Armin Raible bei der Heim-EM Bronze holte. Kropp kam als Elfter ins Ziel und wurde damit sechstbester Deutscher. Ein Ergebnis, mit dem der Aerzener, der für den RRV Hameln startet, leben kann: „Ich hatte mir vorgenommen, unter die Top 10 zu fahren. Das hat nicht ganz geklappt, aber das Ergebnis ist leistungsgerecht.“ Der Titel ging – wie nicht anders zu erwarten – an den Belgier Dirk Mertens. Silber holte Thomas Hockauf aus Deutschland. aro

veröffentlicht am 11.11.2014 um 14:45 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt