weather-image
12°
×

Sprinter überragt in Gronau / Werner jubelt zweimal

Titel-Triple für Benze

Gronau. Je oller, je doller! Der routinierte Emmerthaler Sprinter Nils Benze hat sich in Gronau bei den Bezirksmeisterschaften der Leichtathletik-Senioren am Ende sogar selbst überrascht. „Ein Triple holt man nun wirklich nicht alle Tage“, meinte der Athlet der LG Weserbergland. Doch er schaffte es – und zwar mit Bravour. In der Starterklasse der M-30-Senioren hängte er auch auf der kurzen Sprintstrecke über 100 Meter in 12,41 Sekunden den zweitplatzierten Frank Lucht (MTV Messenkamp/13,21) bereits deutlich ab. Im Rennen über 200 Meter betrug Benzes Vorsprung nach 24,90 Sekunden sogar fünf Sekunden.

veröffentlicht am 04.06.2014 um 14:37 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:38 Uhr

Meistertitel Nummer drei gab es dann – quasi als Zugabe – noch im Weitsprung. Schon sein erster Versuch auf 4,98 Meter hätte zum Sieg gereicht, doch Nils Benze steigerte sich noch dreimal und landete beim weitesten Sprung bei 5,29 Metern. Auch Herbert Werner feierte in Gronau einen überlegenen Sieg. Der M-65-Oldie der LGW drehte die zwei Runden im 800-Meter-Rennen in 2:41,99 Minuten. Der zweitplatzierte Bredenbecker Rolf Salzmann lag fast neun Sekunden zurück. Zweieinhalb Stunden davor war Werner bereits die 3000 Meter gerannt – und hatte sich in 11:25,19 Minuten einen weiteren Titel geholt. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt