weather-image
×

Titel futsch! Biel und Co. verlieren Top-Spiel in Hamburg

Tennis (aro). Eigentlich wollten die Herren 30 des DT Hameln/Stadthagen das Top-Spiel gegen Victoria Hamburg unbedingt gewinnen, um die Tabellenführung in der Nordliga zu verteidigen. Aber daraus wurde nichts.

veröffentlicht am 19.06.2011 um 13:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

Tennis (aro). Eigentlich wollten die Herren 30 des DT Hameln/Stadthagen das Top-Spiel gegen Victoria Hamburg unbedingt gewinnen, um die Tabellenführung in der Nordliga zu verteidigen. Aber daraus wurde nichts. Statt des von Jens Biel erhofften 5:4-Sieges gab es eine deftige 1:8-Pleite, die den Traum vom Regionalliga-Aufstieg wie eine Seifenblase platzen ließ. Die drei Top-Teams aus Hamburg, Ahrensburg und Hameln/Stadthagen (jeweils 10:2 Pkt.) sind zwar punktgleich, Aber aufgrund der schlechtesten Matchbilanz der Top-3 ist man jetzt nur noch Dritter. Den Ehrenpunkt holte in Hamburg übrigens Kapitän Jens Biel, der mit 6:4 und 6:4 gegen Jens Blanke gewann. Alle anderen Partien gingen sowohl im Einzel als auch im Doppel mit 0:2 verloren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige