weather-image
16°
×

Fußball-Krimi in Halvestorf / Handball-Hit in Rohrsen / Volleyball-Topspiel in Pyrmont

Super-Samstag ist ein Bonbon für Sportfans

Langeweile? Fehlanzeige! Wetten, dass der Super- Samstag superspannend wird. Egal, ob beim Fußball, Handball, Volleyball oder Basketball – für einige Hameln-Pyrmonter Klubs geht es schon jetzt um alles oder nichts.

veröffentlicht am 26.10.2011 um 00:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr

Tatort Halvestorf: Am Piepenbusch erwartet die Fußballfans ein 90-Minuten-Krimi, denn dort steigt am Samstag (14 Uhr) der Krisengipfel zwischen der SSG und dem OSV Hannover. Die beiden Kellerkinder kämpfen in der Landesliga zurzeit verzweifelt um den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze. Nach der 0:2-Derbypleite gegen Tündern knistert es am Piepenbusch schon wieder gewaltig. Ob das Feuer auch ausbricht, hängt von dem Ergebnis ab. Sollte die Elf von Sakir Urunow erneut leer ausgehen, scheinen die Tage von Selensky und Co. in der Landesliga gezählt. Es sei denn, es geschieht noch einmal so ein grün-weißes Wunder wie im Vorjahr. Doch wer glaubt dann noch daran?

Von derartigen Abstiegssorgen sind die Handball-Frauen des MTV Rohrsen zwar meilenweit entfernt, aber auch für sie geht es am Samstag um die Wurst. Denn um 17 Uhr steigt im Hohen Feld gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenführer Northeimer HC schon fast das vorgezogene Endspiel um den Titel. Die Saison ist zwar noch lang. Aber wer das Topspiel gewinnt, hat im Hinblick auf den Aufstieg in die 3. Liga alle Trümpfe in der Hand. Somit gilt auch hier: Verlieren verboten!

Richtig gut drauf sind zurzeit auch die Volleyballerinnen des MTV Bad Pyrmont, die in der Oberliga von Sieg zu Sieg eilen. Können die jungen Pyrmonterinnen ihre Siegesserie auch bei ihrer Heimspiel-Premiere am Samstag (15 Uhr) fortsetzen? Mit dem ungeschlagenen VC Nienburg und dem SV Holdenstedt, der mit Maja Pachale vom amtierenden Deutschen Meister Schweriner SC gerade einen namhaften Neuzugang aus dem Hut gezaubert hat, müssen Annabell Loges und Co. jedenfalls zwei schwere Brocken aus dem Weg räumen. Die Pyrmonter Girls strotzen zwar vor Selbstvertrauen, aber insbesondere Nienburg dürfte wohl noch eine Nummer zu groß sein. Vielleicht aber auch nicht . Endlich wieder die Kurve kriegen wollen die Regionalliga-Basketballer des VfL Hameln, die nach dem miserablen Saisonstart mit einem Sieg im Prestige-Duell gegen TKH ihre Mini-Krise beenden wollen. Gespielt wird am Samstag (15 Uhr) allerdings nicht in Hameln, sondern in Hannover. Fest steht: Dieser Super-Samstag ist ein Bonbon für alle Sportfans. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt