weather-image
×

„Super Start in die Saison“: Heimsieg für Hamelns Wasserballer

Der SV Hameln 13 startete mit einem 12:8 (3:4)-Heimsieg in die neue Wasserball-Saison. Sehr zur Freude von Trainer Jens Liedtke: „Ein super Start in die Saison. Die letzten Monate im Training haben sich echt ausgezahlt. Jeder kann stolz auf sich sein.“

veröffentlicht am 22.11.2021 um 13:44 Uhr

HAMELN. Die Freude war bei den Wasserballern des Hamelner Schwimmvereins riesig. Mit einem 12:8-Heimsieg gegen den SV Langenhagen/Aegir startete das Team des SV Hameln 13 nach über eineinhalb Jahren Zwangspause in die Wasserball-Saison.

Durch eine starke Teamleistung schafften die Hamelner um Spielführer Robert Rose einen Halbzeit-Rückstand von 3:4 zu drehen. Anfangs suchten die Gastgeber zunächst noch ihre eigene Spiellinie, erspielten sich aber recht zügig gute Abschlussmöglichkeiten. Dabei erwiesen sich jedoch die Latte und der Pfosten im Angriff nicht als Freund der Hamelner und vereitelten so zahlreiche Torchancen.

Diesen Bann konnte dann der gut aufgelegte Rückraumspieler Yanick Rose brechen und war mit am Ende insgesamt vier Toren erfolgreichster Torschütze der Hamelner. Einen guten Einstand in ihrem ersten Herrenspiel hatten ebenso alle drei Jugendspieler, Lasse Langhorst (14 Jahre), Nico Meyer und Toni Funk (je 17 ). Funk erzielte sogar im letzten Viertel ein wichtiges Tor und machte damit den Sack zum Sieg zu. Auch Neuzugang Anthony Schreyeck konnte mit einem starken Stellungs- und Bewegungsspiel überzeugen.

„Ein super Start in die Saison. Die letzten Monate im Training haben sich echt ausgezahlt. Jeder Aktive kann stolz auf sich sein.“, so Trainer Jens Liedtke nach dem Spiel.

Auch Vereinsvorsitzender Dietmar Müller richtet nach dem Spiel lobende Worte an alle beteiligten Wasserballer: „Einfach klasse und vorbildlich, dass trotz seit heute geltender 2G-Auflage für die Teilnahme am Spiel die Hamelner Bank überfüllt war. Alle unserer Spieler sind bereits seit Monaten doppelt geimpft, was nun sicherlich auch einen großen Anteil am heutigen Sieg hatte.“

Für den HSV spielten:

Cedric Klemme, Nico Meyer, Finn Müller, Maximilian Kaiser, Anthony Schreyeck (1 Tor), Lasse Langhorst, Robert Rose (1), Linus Funk (2), Adrian Beutner, Yanick Rose (4), Toni Funk (1), Torben Lakemeinen, Oscar Hanel (3).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige