weather-image
17°
Rollstuhl-Tischtennis: Bad Münders Asse ungeschlagen

Sünteltal-Trio steigt in die 2. Liga auf

HAMBURG. Das Rollstuhl-Trio des BSV Sünteltal Bad Münder war schon vor dem letzten Spieltag der Tischtennis-Regionalliga Nord ganz dicht dran am Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Den machte das ungeschlagene Team mit Harald Brase, Volker Boeckmann und Raif Shabani in Hamburg mit drei Siegen endgültig perfekt.

veröffentlicht am 10.06.2018 um 15:01 Uhr

Harald Brase (v. l.), Raif Shabani und Volker Boeckmann Foto: Pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit erfolgreichen Auftritten gegen den RSC Berlin III (4:1), gegen Alstersport Hamburg II (3:2) und Alstersport Hamburg III (4:1) endete eine erfolgreiche Saison. In allen 14 Spielen blieb das Sünteltal-Trio an den Tischen ungeschlagen. Mit einer eindrucksvollen Bilanz – 28:0 Punkte, 61:9 Spiele – hielt das Team vom Deister die Konkurrenten bei allen Begegnungen souverän auf Distanz. In der Saison 2008/09 mussten die Münderaner den bitteren Abstieg in die Regionalliga wegstecken. „Jetzt sind wir endlich wieder in der 2. Bundesliga angekommen“, freute sich auch BSV-Vereinschef Joachim Rösler.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare