weather-image
23°

Volleyball: Aus für Bergmann/Harms erst im Viertelfinale

Starke Beachboys in Luzern

LUZERN. Das war ein schwerer Gang, der in Luzern auf Hamelns Beachboys Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms wartete. Doch beim Dreisterne-Turnier der FIVB-World Tour präsentierte sich das TC-Duo im Topform. Erst im Viertelfinale mussten sich Bergmann/Harms gegen die Indonesier Candra/Ashfiya geschlagen geben.

veröffentlicht am 13.05.2018 um 14:06 Uhr

Bergmann/Harms (TC Hameln) Foto: Beachvolleyball
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Unter dem Strich ein starker Auftritt. Drei Tage lang ein volles Programm mit insgesamt sieben Spielen in der Qualifikation und anschließend im Hauptfeld. Beim World Tour-Auftritt war das TC-Duo also fast im Dauereinsatz und machte nach sechs hart umkämpften Partien den Einzug ins Viertelfinale perfekt. Erst hier endete der Siegeszug mit einer 17:21; 10:21-Niederlage gegen die Konkurrenten aus Indonesien. Dennoch hat sich die Reise an den Vierwaldstätter See gelohnt. Reichlich Punkte für die World Tour-Wertung und ein ordentliches Preisgeld versüßten das Aus in der Runde der letzten Acht. Für die beiden TCer war das Turnier in der Schweiz der bislang erfolgreichste Auftritt in der neuen Saison. Vor den Viertelfinal-Duell hatten sich Bergmann/Harms in der Qualifikation gegen die Lokalmatadoren Metral/Hagenbuch sowie gegen Tiisoor/Nolvak (Estland) in zwei Sätzen behauptet. Danach war nichts mehr mit „kurz und bündig“, nun gingen alle Spiele über drei Sätze. Nach dem 1:2 gegen die Italiener Rossi/Caminati folgten gegen Cherif/Tijan (Katar), Thole/Wickler (Deutschland) und Rudol/Kujawiak (Polen) drei Siege in Folge.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?