weather-image
DM in Leipzig: LG Weserbergland läuft neue Bestzeit

Staffel sprintet auf Platz sieben

Leipzig. Eine Medaille brachte die 4 x 200-Meter-Staffel der LG Weserbergland von der Deutschen Hallenmeisterschaft, die in der Leipzig Arena stattfand, nicht mit. Trainer Werner Scharf war aber auch mit Rang sieben zufrieden.

veröffentlicht am 29.02.2016 um 17:02 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:33 Uhr

270_008_7840860_sp105_0103.jpg

Die neue Saisonbestmarke hat Trainer Werner Scharf erfreut, der siebte Platz bei der deutschen Hallen-Meisterschaft der Männer und Frauen auch. Doch so ganz zufrieden war der ehrgeizige Coach dennoch nicht. „Ich hätte gerne eine Zeit unter 1:41 Minuten gehabt. Aber man kann eben nicht alles haben. Enttäuscht bin ich aber keinesfalls. Es war ein schöner stimmungsvoller Wettkampf“, lobte der Sprint-Coach der LG Weserbergland. Nach 1:41,39 Minuten kam sein Quartett über 4 x 200-Meter in der Leipzig-Arena ins Ziel. Neben Doreen Dehne, Isabell Hartmann, Isabell Garling und Jana Loock war auch die verletzte Nina Giebel mitgefahren – als Fan und Motivationshilfe. Sie feuerte an und beruhigte auch Dehne, die für sie einspringen musste und im Vorfeld reichlich nervös war.

Doch als es darauf ankam, war das Lampenfieber verschwunden – und Dehne schlug sich bestens. „Sie lag sogar die ersten 50 Meter mit der Wattenscheider Startläuferin Esther Cremer gleichauf. Aber die war natürlich nicht lange zu halten. Immerhin sprintete der TVW bei seinem Titellauf sechs Sekunden schneller als wir“, sagt Werner Scharf, meinte das aber durchaus auch als Lob für Dehne. „So ein Rennen bei der Damen-DM kann für die Freiluftsaison motivieren“, glaubt er. Hartmann mit einem starken Lauf, Garling und Schlussläuferin Loock trugen das Staffelholz ohne Probleme ins Ziel. Prominenten Gegnern wie LG München oder SCC Berlin gelang das nicht. Und auch die ewigen Rivalen des Bremer LT (1:42,20) ließe die Weserbergland-Staffel an diesem Tag in Leipzig hinter sich. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt