weather-image
×

Titel für Hölscher / Hornig im Pech

So strahlt eine frischgebackene Landesmeisterin

Turnen (ro). Ob nun beim Sprung, am Barren, Balken oder auf dem Boden – so richtig strahlen im Lager des VfL Hameln konnte am Ende eigentlich nur Wiebke Hölscher. Die 32-Jährige war wieder einmal auf Landesebene nicht zu stoppen und gewann in Buchholz Gold im Vierkampf der Seniorinnen.

veröffentlicht am 02.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

Hölscher verwies ihre beiden härtesten Konkurrentinnen Sandra Nitsche (TSV Salzgitter/46,700) und Annika Schulte vom Einbecker SV (45,500) mit 47,250 Punkten auf die Plätze. Ihr Start bei den deutschen Meisterschaften Ende Juni in Hessen (der Veranstaltungsort wird noch bestimmt) ist damit gesichert.

Großes Pech hatte dagegen mit Emily Hornig eine weitere große Hoffnungsträgerin des VfL Hameln. Die Elfjährige patzte am Schwebebalken und landete so mit 48,650 Punkten nur auf dem undankbaren vierten Platz. „Emily hat hervorragend geturnt. Und wäre das Malheur am Balken nicht passiert, sie hätte sicherlich Gold gewonnen“, analysierte Trainerin Sigrid Heier. Siegerin wurde so Greta Lüddeke (49,500) vom Veranstalter TSV Buchholz 08. Silber holte Daria Hofmann (TV Spaden/49,000) vor Esther Moderau (TSV Huchting/48,800). Eine gute Figur machten hier noch die Hamelnerinnen Nadja Wollborn als Achte und Michelle Wolf auf Platz neun.

Auch sie hatten am Balken große Probleme. Für Trainerin Sigrid Heier aber kein Wunder, denn seit dem Schwelbrand vor Ostern in der alten Sporthalle des Schiller-Gymnasiums konnten ihre Mädchen in den diversen Ausweichdomizilen kaum einmal unter Wettkampfbedingungen trainieren. Zuletzt in der Sporthalle West mussten sich die rund 20 Turnmädchen des VfL sogar mit nur einem einzigen Schwebebalken begnügen. „Das ging gar nicht“, hätte sich Heier bessere Bedingungen im Vorfeld der Titelkämpfe in Buchholz gewünscht. Ebenfalls am Start war hier noch Pia Schlensog. Die 14-Jährige landete mit 44,900 Punkten in ihrer Altersklasse auf Rang 17.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt