weather-image
×

Silber-Girls Lilly-Ann Oppermann und Laney Knuhr glänzen beim Interland-Cup

Bei ihren ersten internationalen Starts überhaupt gewannen die beiden Rollkunstlauftalente Lilly-Ann Oppermann (RST Hummetal) und Laney Knuhr (SC Hameln-Hilligsfeld) jeweils Silber für Deutschland und krönten damit ihre starken Leistungen beim Interland-Cup in Darmstadt.

veröffentlicht am 24.10.2021 um 13:24 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

DARMSTADT. Die Silber-Girls Lilly-Ann Oppermann (RST Hummetal) und Laney Knuhr (SC Hameln-Hilligsfeld) glänzten beim Interland-Cup der Rollkunstläufer in Darmstadt und gewannen zwei Medaillen für Deutschland. Und das bei ihren ersten internationalen Starts überhaupt. Die erst neunjährige Laney Knuhr ist laut Trainerin Marion van Aaken die erste Starterin in der Vereinsgeschichte des SC Hameln-Hilligsfeld bei einem internationalen Kür-Wettbewerb gewesen und gewann mit persönlicher Bestleistung (22,28 Punkte) Silber in der Schülerklasse D. Fast hätte es für das Nachwuchstalent sogar für Gold gereicht, aber am Ende fehlten ihr 0,08 Punkte zum Sieg, der hauchdünn an die starke Italienerin Viola Gabellini ging.

Auch RST-Läuferin Lilly-Ann Oppermann präsentierte sich bei ihrem internationalen Debüt in Topform. Nach einer fehlerfreien Kurzkür lag die Elfjährige in der Schülerklasse B sogar auf Platz eins. Doch trotz einer starken Kür (mit Doppeltoeloop-Doppelflip-Kombination und die Spagat-Pirouette) und persönlicher Bestleistung (57,41) musste sie sich am Ende der Niederländerin Tosca Schaap knapp geschlagen geben. Die 15-jährige Mai Ngoc Pham (RESC Hameln) hat als Fünfte zwar eine Medaille verpasst, war laut Trainerin Laura Schacht aber die beste Deutsche in der Jugendklasse. Darian Asmussen (RST) wurde bei den Schülern A Siebter. Der 14-Jährige zeigte zwar in der Kurzkür zwar die höchsten läuferischen Komponenten aller Starter. Aber Patzer bei den Pirouetten kosteten ihn wichtige Punkte. aro

Laney Knuhr Foto: pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige