weather-image
10°

Platz zwei bei der Landesmeisterschaft über 60 Meter und mit der Kugel / Starke Mädchen-Staffel

Silber für Maja Trivuncic und Laura Janosch

Leichtathletik (mha). Marie Holzschuh konnte wieder strahlen. „Es wird langsam wieder“, sagte sie erleichtert. Nur Sekunden zuvor hatte sie sich im 60-Meter-Finale der U 20- und U 16-Landesmeisterschaft in Hannover auf 8,05 Sekunden gesteigert und war Siebte bei den U 20-Juniorinnen geworden. „Es werden immer ein paar Hundertstel weniger. Aber 60 Meter sind zu kurz für mich. Im Ziel habe ich weder die Beine gemerkt noch war ich außer Atem“, sagte die Athletin. Sie fühlt sich eher auf der 200-Meter- oder 60-Meter-Hürdenstrecke zu Hause. In Hannover legte sie am zweiten Tag den Sprint durch den Hürdenwald nach. Doch der endete schon an der ersten Hürde. „Da habe ich voll gegengetreten und bin aus dem Rhythmus gekommen“, klagte sie. Platz drei in 9,07 Sekunden war die für sie magere Ausbeute.

veröffentlicht am 31.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5189129_sp202_3001_5sp.jpg

Optimal lief es dagegen für zwei weitere Athleten von Coach Werner Scharf. Insgesamt viermal gingen Timon Nasse und Tim Rothmann an den Start. Viermal stellten sie eine persönliche Bestleistung auf. Nasse wurde mit seinen 51,41 Sekunden über 400 Meter sogar Vierter, Rothmann Fünfter im Weitsprung (6,26). Keine Hürde war den Sprinterinnen von Trainer Uwe Beerberg zu hoch. Beim Rennen der W 15-Klasse stellten sie im 60-Meter-Hürdensprint allesamt persönliche Bestleistungen auf. Zwei kamen auch ins Finale. Nach 9,53 Sekunden kam Maja Trivuncic auf Rang fünf, Laura Rösner (9,62) wurde Sechste. Im Vorlauf war die Rangfolge umgekehrt. Aber auch Mara Zielonkas 9,86 Sekunden im Vorlauf, mit denen sie das Finale nur um sechs Hundertstel verpasst hatte, erfreute den Trainer. „Noch nie war sie unter zehn Sekunden geblieben“, stellte er fest. Laura Janosch (9,91) und Lea-Marie Breiler (10,12) komplettierten das schnelle Hürden-Quintett der LG Weserbergland.

Stark war Laura Janosch am zweiten Tag. 10,99 Meter im Kugelstoßen bedeuteten Platz zwei und persönliche Bestleistung. Das gelang auch Trivuncic. Mit 8,19 Sekunden stellte sie über 60 Meter schon im Halbfinale eine persönliche Bestzeit auf, toppte diese mit 8,16 Sekunden und dem Silberplatz im Finale.

Yannik Strunk (LGW) steigerte sich im M 15-Kugelstoßen um anderthalb Meter und wurde Vierter mit 11,27 Metern. In der 4 x 100-Meter-Staffel der U 16-Mädchen setzte sich das Quartett der LG Weserbergland mit Trivuncic, Janosch, Rösner und Zielonka mit 51,90 Sekunden fast gegen alle 17 Teams durch. Nur die LG Nordheide (51,55) landete vor den vier Hamelnerinnen. Louise Liebing vom VfL Hameln reichten bei den W 14-Mädchen 10,35 Sekunden über 60 Meter Hürden nicht ganz zu einem Finalplatz.

Weitere Ergebnisse: U 20 – 60 m: 8. Tim Rothmann (LGW) 7,46 Sekunden (Zwischenlauf: 7,34); M 15 – 60 m Hürden: 5. Yannik Strunk (LGW) 10,15 Sekunden; W 15 – Hochsprung: 5. Mara Zielonka (LGW) 1,54 Meter.

Maja Trivuncic zeigte als Fünfte auch durch den Hürdenwald einen starken Lauf.

Foto: mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt