weather-image
×

LG- Sprinterin Marie Holzschuh Sechste über 200 m

Silber – Deborah Brodersen bei der DM auf Höhenflug

Leichtathletik (mha). Die Medaille ist unter Dach und Fach. Bei der deutschen Jugend-Meisterschaft in Ulm narrte Deborah Brodersen alle Spezialistinnen. Im Hochsprung der weiblichen A-Jugend zeigte die Siebenkämpferin der LG Weserbergland ihre Qualitäten und wurde mit 1,77 m Vizemeisterin. Vor ihr lag mit 1,82 m nur Sara Gambetta aus Schlitz – ebenfalls Siebenkämpferin. „Nur anderthalb Wochen nach der U-20-WM in Kanada war das eine tolle Leistung“, bilanzierte Brodersens Trainerin Beatrice Mau-Repnak. Zwar hatte sich ihre 17-jährige Athletin nochmals eine persönliche Bestleistung und damit 1,82 m vorgenommen, doch nach der guten Serie mit nur einem Fehlversuch bei 1,77 Metern war die Luft raus. Für Marie Holzschuh (LG Weserbergland) war bei ihrem ersten Auftritt in Ulm der 100-Meter-Zwischenlauf die Endstation. 12,20 Sekunden hatten im Vorlauf zum Weiterkommen gereicht, 12,19 Sekunden taten es im Zwischenlauf nicht mehr. Für die Finalteilnahme hätte die 15-Jährige ihre Bestzeit toppen und das erste Mal unter 12 Sekunden laufen müssen.

veröffentlicht am 08.08.2010 um 19:56 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Das schaffte sie dagegen bei ihrem zweiten Einsatz. 24,86 Sekunden auf der halben Runde brachten ihr einen Platz im A-Finale über 200-Meter. „Vor dem Lauf hatte sie Probleme im Beugermuskel. Doch zum Glück ist sie gut durchgekommen - auch wenn es nicht ganz rund lief“, sagte Trainer Werner Scharf. In 24,54 Sekunden sprang immerhin Platz sechs heraus. Doch die vage Chance auf eine Nominierung für den U-18-Länderkampf am Wochenende in Borna gegen Polen war dahin. „Dazu hätte sie ihre Bestzeit deutlich steigern müssen“, so Scharf.

Brodersen startete ebenfalls nochmals über 200 m, schied aber schon im Vorlauf in 25,85 Sekunden aus.

Über 100 m lief nicht viel – dafür wurde LG- Sprinterin Marie Holzschuh bei der DM in Ulm Sechste über 200 m.

Foto: Görlitz



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt