weather-image
21°
×

Finalerfolge in zwei Sätzen gegen Siegmund und Kock / Schwache Resonanz beim TCW-Cup

Siegerscheck für Klawitter und Weigelt

Tennis (rhs/kf). „Ich habe nicht damit gerechnet, dass Maximilian Kock im Finale so viel Widerstand leisten würde“, zollte TCW-Cup-Sieger Daniel Weigelt (DTH) seinem sechs Jahre jüngeren Vereinskameraden großes Lob. Denn nachdem der 24-jährige Verbandsligaspieler bei der 19. Auflage des Traditionsturnieres den ersten Satz klar mit 6:1 zu seinen Gunsten entscheiden konnte, musste der Sieger des Hastenbecker Schloss-Cups im zweiten Satz des Endspiels mächtig kämpfen, um den Youngster mit 7:5 zu bezwingen und sich damit den 150-Euro-Siegerscheck abzuholen.

veröffentlicht am 03.09.2012 um 14:27 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

Im Halbfinale hatte sich Kock mit 6:2 und 6:2 gegen Uli Janning (TC Westend) und Weigelt ebenfalls ohne Mühe mit 6:2 und 6:0 gegen Jonas Dorn (TCW) durchgesetzt. Mit nur acht Teilnehmern war die höchste Spielklasse bei den Herren allerdings zahlenmäßig schwach besetzt. Viele der früheren Turniersieger, so auch Tobias Köberle, Benno Wunderlich und Florian Feuerhake, hatten aus unterschiedlichen Gründen nicht gemeldet. Auch in den anderen Leistungsklassen blieb die Teilnehmerzahl in diesem Jahr deutlich hinter den Erwartungen zurück. Kaum 50 Spieler und Spielerinnen hatten sich auf den Weg an die Hohen Linden in Klein Berkel gemacht.

In der höchsten Leistungsklasse der Damen hatte Jeanette Klawitter (DT Hameln), die im vergangenen Jahr das Finale gegen ihre Teamkollegin Sarah Schwarz knapp in drei Sätzen verlor, diesmal kaum Mühe, um sich gegen Kathrin Siegmund vom TSC Fischbeck durchzusetzen. Klawitter gewann souverän mit 6:2 und 6:2 und holte sich damit ebenfalls die Siegprämie in Höhe von 150 Euro. Im Halbfinale hatte sie bereits ihre Mutter Ines Marx mit 6:1 und 6:2 ausgebootet. Siegmund musste hier nur im ersten Satz kämpfen, um sich mit 7:5, 6:0 gegen Franziska Riechel durchsetzen zu können.

Die weiteren Sieger und Siegerinnen: Herren – Bezirksligaebene: Udo Mello-Sowa (TC Westend); Bezirksklassenebene: Rainer Meine (TCW); Regionsebene: Thomas Mau (SV Hastenbeck); Vereinsebene: Bob Schleicher (TSV Klein Berkel); Herren 60+: Dieter Czudnochowski (TC Aerzen); Damen – Bezirksebene: Anna Bankuti (DTH); Regionsliga: Martina Dorn (TCW).

Großes Zuschauerinteresse gab es beim Herrenfinale. Foto: rhs


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige