weather-image
×

Sieben Medaillen für HSV-Talent Alena Gemici

Sie fischte sieben Medaillen auf dem Becken: Bei der Landeskurzbahnmeisterschaft in Hannover gewann Alena Gemici vom Hamelner Schwimmverein zweimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze.

veröffentlicht am 22.11.2021 um 10:38 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

HANNOVER. Bei der Landeskurzbahnmeisterschaft der Jahrgänge 2008 und älter in Hannover präsentierte sich Alena Gemici in Topform. Das Top-Talent des Hamelner Schwimmvereins gewann auf der kurzen 25 Meter Bahn insgesamt sieben Medaillen. „Alena hatte mit acht Starts ein mächtigen Programm zu absolvieren. So langsam kommt sie aber nach dem Bänderriss wieder in Form und sammelte fleißig Medaillen“, sagt HSV-Trainerin Verena Büker. Über 50 und 100 Meter Rücken holte die Hamelnerin zwei Goldmedaillen und wurde Landesjahrgangsmeisterin. Drei Silbermedaillen fischte Gemici über 50 und 100 Meter Freistil sowie 100 Meter Lagen aus dem Becken. Und über 50 Meter Schmetterling und 200 Meter Rücken gewann sie jeweils Bronze. „Als Bonbon gab es dann noch drei weitere Finalteilnahmen in der offenen Wertung. Hervorzuheben ist hier Alenas vierter Platz über 100 Meter Rücken und eine neue Bestzeit über 100 Meter Lagen in 1:08,01 Minuten“, so Büker.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige