weather-image
16°

Erschöpft, aber glücklich: Marathonläufer Eike Dempewolf am Ziel seiner Träume

Sich quälen kann so schön sein…

Es ist 8:45 Uhr. Noch eine Viertelstunde bis zum Start. Im Schatten von Eiger, Mönch und Jungfrau, dem berühmtesten Dreigestirn der Alpen, tummeln sich 4027 Läuferinnen und Läufer. Der Osterwalder Eike Dempewolf und sein bester Kumpel Dirk Reimann sind mittendrin. Vor dem Marathon-Duo liegt der wohl schönste Berglauf der Welt – aber auch einer der schwersten. Das über 42 Kilometer entfernte Ziel liegt am Fuß der Eiger-Nordwand, auf über 2000 Meter Höhe.

veröffentlicht am 05.10.2010 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 16:07 Uhr

Schritt für Schritt den Berg hinauf: Eike Dempewolf.
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt