weather-image
21°
×

Zuwachs für die LG Weserbergland / Sven Lange wechselt nach Hildesheim / Röttinger lässt die Hallensaison aus

Sechs Sprinter sollen Scharfs Staffeln schneller machen

Leichtathletik (mha). Zuwachs haben die Sprinter der LG Weserbergland bekommen. Vom TV Wattenscheid kam Stephan Loschan. „Er ist bei der Bundeswehr in Hannover stationiert. Mit seiner Bestzeit von 10,75 Sekunden über 100 Meter ist er eine gute Verstärkung für uns – auch für die 4 x 100-Meter-Staffel“, sagt Sprint-Trainer Werner Scharf. Loschan gilt als besonders guter Kurvenläufer und ist somit ein Kandidat für die erste oder dritte Position im Staffel-Quartett, das auch in diesem Jahr wieder die DM-Qualifikation schaffen will.

veröffentlicht am 09.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr

Niklas Hohlfeld von der SG Misburg und Johannes Hertell, der nach anderthalb Jahren Pause wieder einsteigen will, sind weitere Neuzugänge. Sven Lange hat dagegen die LGW verlassen und sich dem VfV Hildesheim angeschlossen.

Auch bei den Frauen, die ebenfalls die erneute DM-Qualifikation als Ziel haben, gab es Verstärkungen. Alexandra Kronfeldt hat ihr Intermezzo bei Hannover 96 beendet und ist an ihre alte Wirkungsstätte zurückgekehrt. Mit ihr kam von 96 auch die 25-Jährige Isabell Garling, die als Jugendliche bei der LG Wennigsen große Erfolge gefeiert hatte. Annika Wartenberg vom TSV Neustadt ist die dritte Neue im Sprint-Team. „Da werden wir über 4 x 100 und auch 4 x 400-Meter gute Staffeln haben“, ist sich Coach Scharf sicher. Schon in der Hallensaison soll es Erfolge über 4 x 200-Meter geben – auch wenn mit Julia Röttinger die Schnellste des vergangenen Jahres die Hallensaison auslässt. „Auch die anderen sind stark genug“, ist Werner Scharf aber zuversichtlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige