weather-image
21°
×

Afferdes Athleten starten jetzt für den Hamelner SV / Erfolge in Bennigsen

Schwimmer bündeln die Kräfte

Hameln. Premiere beim Schwimm-Meeting in Bennigsen. Hier starteten zum ersten Mal die Schwimmer des SV Eintracht Afferde für den Hamelner Schwimmverein. Drei Wochen hatte man bereits gemeinsam trainiert, ehe der erste gemeinsame Auftritt folgte. Und mit dem konnten Trainerin Verena Büker und HSV-Schwimmwartin Nicole Titz durchaus zufrieden sein.

veröffentlicht am 22.07.2015 um 17:46 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Das Bündeln der Kräfte im Wasser und die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten trugen bereits Früchte. Zahlreiche Siege, Medaillen, Platzierungen und jede Menge persönlicher Bestleistungen machten in Bennigsen deutlich, dass die neuformierte Schwimmgemeinschaft auf einem guten Weg ist. Vor allem bei den Mixed-Staffeln über 4 x 50 Meter war der Hamelner Nachwuchs nicht zu schlagen. 2:03,80 Minuten brachten der Freistil-Staffel mit Denise Busch, Malte Offensand, Marco Gemici und Julian Reese die erste Goldmedaille ein. In gleicher Besetzung ließ sich das Quartett auch den Tagessieg über 4 x 50 m Lagen (2:21,57 min.) nicht nehmen. Neben den zwei Staffelerfolgen setzten Alena Gemici und Finja Loges die goldene Serie am Dei- ster fort. Mit Silber kehrten Christina Nottmeier, Anne Wrosch und erneut Denise Busch zurück an die Weser. Und mit Lasse Fehl stand auch der jüngste Schwimmer im Hamelner Aufgebot auf dem Treppchen. Über 25 Meter Rücken gewann er Bronze. Mit zwei weiteren dritten Plätzen komplettierten Mareike Nottmeier und Pascal Kurth die HSV-Erfolgstour.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige