weather-image
15°
×

Alexander Demin überzeugt bei Tünderns 9:4 gegen Westercelle

Schwalben weiter im Aufwind – und Mann bricht den Bann

Tischtennis (kr). Rund 60 Zuschauer waren zufrieden. Herren-Oberligist TSV Tündern feierte beim 9:4 gegen den VfL Westercelle den zweiten Saisonsieg und bestätigte damit seinen Aufwärtstrend. In der Tabelle rückten die Schwalben auf Position sechs vor. „Mit dem 3:0 in den Doppeln glückte uns ein Start nach Maß“, sagte Abteilungsleiter Andreas Rose. Eine glänzende Vorstellung zeigten Alexander Demin/Sebastian Mann gegen das Spitzenduo der Gäste beim 11:9, 12:10, 12:10. Sichtlich gehandicapt trat die Nummer zwei der Gäste, Fabian Finkendey an. „Er war am Fuß nach seinem Bänderanriss getapt. Er verlor gegen unseren Spitzenspieler Martin Bouska, gewann aber 12:10 im fünften Satz gegen Christos Iliadis. Christos vergab zwei Matchbälle“, berichtete Rose. Nach diesem 7:4 sei durchaus noch einmal eine kritische Phase entstanden. Demin lag 0:2 in den Sätzen zurück, bevor er zum 11:8, 11:9 und 11:6 den Spieß umdrehte. Jannik Rose kassierte ein 3:11, ehe auch er mit einem umkämpften 11:6, 12:10 und 11:9 den Gesamtsieg unter Dach und Fach brachte. „Sebastian Mann hatte danach schon verloren“, erklärte Rose. Dass das gesamte Spiel letztendlich ein entspanntes Ende nahm, lag an der zwischenzeitlich ausgezeichneten Leistung von Rose, Mann und Max Kulins zum 7:2. „Sebastian gewann sein erstes Einzel in der Saison auch hochverdient und ganz souverän. Max besiegte seinen Angstgegner Stefan Kunz, gegen den er zuvor noch nie einen Satz gewonnen hatte“, freute sich der Abteilungsleiter. Einzig gegen die Nummer eins des VfL, Pontus Frithiof, war kein Kraut gewachsen.

veröffentlicht am 24.10.2011 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt