weather-image
15°

Pyrmont 6:8 in Sorsum und 7:7 gegen HSC

Schumachers verpasst nur knapp ein Remis

Tischtennis (kr). In der Bezirksoberliga der Damen liefert Post Pyrmont trotz der 6:8-Niederlage beim Tabellenzweiten Sorsum II ein echtes Spitzenspiel ab. Antje Schumachers hatte die Hand danach im letzten Einzel des Tages beim 12:10, 11:13, 11:8 und 9:11, 10:12 schon weit zum Remis ausgestreckt.

veröffentlicht am 16.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5143712_sp306_1601_5sp.jpg

Sieben Einzel gingen in den entscheidenden fünften Satz. Mit jeweils zwei Einzelerfolgen präsentierten sich Spitzenspielerin Martina Brix und Karin Bock in guter Form. Im Derby gegen den HSC BW Tündern glückte den Kurstädterinnen dann ein leistungsgerechtes 7:7. Aufseiten des HSC hatte Frankreich-Rückkehrerin Nina Müller nichts verlernt. Sie gewann im Doppel mit Denise Hobein zur 2:0-Führung, außerdem gegen Schumachers und Bock. Wie schon zuletzt bei der Kreisrangliste punktete Brix mit 3:2 gegen Corinna Reineke, diesmal wendete die Nummer eins des Post SV das Blatt allerdings erst nach einem 3:11, 9:11. In ihren weiteren Einzeln gab Brix dann keinen Satz mehr ab. Zwei wichtige Punkte steuerte beim Gastgeber auch Schumachers gegen Reineke und Hobein bei. Erwartungsgemäß ohne Chance war die SSG Halvestorf. Nach der 0:8-Niederlage beim Spitzenreiter Sorsum II wird die Luft nun immer dünner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?