weather-image
×

Tennis: DTH-Talent Thang Duy Luong bei Junior Open mit Siegchance

Schnörch fehlt im Halbfinale die Kraft

HAMELN. Bei der 8. DTH-Junior Open konnte der heimische Tennisnachwuchs trotz schwacher Beteiligung kaum Akzente setzen. Allein Jannis Schnörch und Thanh Duy Luong, die beide für den DT Hameln aufschlagen, verstanden es, der starken Konkurrenz am ersten Tag des Nachwuchsturniers Paroli zu bieten.

veröffentlicht am 11.07.2016 um 18:04 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr

In der Klasse U 14 war Schnörch topgesetzt, traf aber schon im ersten Spiel auf starke Konkurrenz. Trotz widriger Windverhältnissen bewies der Lokalmatador starke Nerven und schlug sich mit einem 6:2; 4:6; 10:4-Sieg gegen jannes Hauck (Osnabrück) ins Halbfinale. „Das Spiel hat viel Kraft gekostet“, erkannte der DTH-Youngster. Im Halbfinale verlor Schnörch dann mit 5:7; 0:6 gegen Mats Vennemann (Osnabrück) und spielt im „kleinen Finale“ (Di., 13.30 Uhr) gegen Daniel Klarowitz.

Bei den U 12-Junioren kann Thang Duy Luong nach zwei Siegen gegen Tamino Minke (DTH) und Benedikt Fronda (Steinheim) den Turniersieg (Di., 13.30 Uhr) mit einem weiteren Erfolg gegen Pascal Merz (Eldagsen) klar machen.

Ansonsten überwiegten die Enttäuschungen. Für die Größte sorgte Shahvez Chouhdry (TC Bad Pyrmont) im Feld der U 16-Junioren. Der an Nummer eins gesetzte Pyrmonter zog zwar mit einem Freilos ins Viertelfinale ein, kassierte hier aber eine 1:6; 3:6-Niederlage gegen Jan Golenia (Rhumspringe). Bereits nach der ersten Runde konnten Yannis Todte (Emmerthal), Leonhard Stumpf, Paul Meyer (beide DTH) und Kennet Köberle (Bad Pyrmont) das Feld räumen. Ebenso erging es Lukas Graf (DTH), der in der Altersklasse U 14 sein Auftaktspiel abgeben musste.kf

Den Ball im Visier: Lukas Graf (DT Hameln). Foto: aro


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt