weather-image
23°
×

Schlag auf Schlag ins Glück

Bad Pyrmonts Verbandsliga-Team schafft den Klassenerhalt

veröffentlicht am 19.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:41 Uhr

Hameln-Pyrmont. Genau im richtigen Moment spielte das Tennis-Quartett des TC Bad Pyrmont in der Verbandsliga seine Routine aus. Am vorletzten Spieltag landete der Tennis-Club, bei dem bis auf den 29-jährigen „Jungspund“ Carsten Kockel alle Akteure schon bei den Herren 40+ ihre spielerische Klasse demonstrieren konnten, einen 5:1-Sieg gegen den Bückeburger TV und retteten damit den lange Zeit kaum erwarteten Klassenerhalt.

Um den zitterten die Kur-städter schon vor der Saison, als sich Christian Sonntag Richtung Hannover verabschiedete. Doch Spitzenspieler Tobias Köberle zauberte über Nacht mit Dirk Lehnen einen adäquaten Ersatz aus dem Hut. Dazu blieb Dieter Plöger, seit Jahren Dauerbrenner im TC-Quartett, der Mannschaft erneut als solider Punktesammler erhalten.

„Zuletzt war es ein richtiger Kraftakt“, musste Köberle zugeben. Und dabei hängten sich die Pyrmonter bei den Erfolgen bei der TG Hannover II und gegen Bückeburg noch einmal richtig rein. „Den Abstieg wollten wir mit Macht verhindern, und das ist uns ja auch ganz gut gelungen.“ Der erfolgreiche Abstiegskampf in der Halle scheint den vier Akteuren von der Südstraße auch gleich für die Sommersaison, die im Mai startet, den nötigen Motivationsschub verpasst zu haben. Dann spielt der TC sogar eine Klasse höher. Für Köberle kein Grund zu zittern: „Auch in der Landesliga können wir den Klassenerhalt packen.“

Der DT Hameln feierte am Wochenende einen 5:1-Erfolg bei der TG Hannover II. Neben zwei kampflosen Doppelsiegen gewannen Florian Feuerhake, Daniel Weigelt und Marcel Baenisch ihre Einzel.

In der Damen-Verbandsklasse sorgten Anna-Franziska Dülm, Jennifer Tschasowitin und das Doppel Dülm/Kiara-Lynn Köberle für Pyrmonts 3:3 bei Hannover 78. Den Ehrenpunkt des TSC Fischbeck beim 1:5 gegen TG Osterwald II rettete Kathrin Siegmund.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige