weather-image
31°
×

Scherfose löst das DM-Ticket

Garbsen. Zwei persönliche Bestzeiten, eine DM-Qualifikationszeit und eine verlorene Wette war die Bilanz vpn Patrick Scherfose beim Bahneröffnungssportfest in Garbsen.

veröffentlicht am 03.05.2015 um 11:58 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

„Und das alles beim ersten Wettkampf – obwohl ich voll aus dem Training gestartet bin“, sagte der Zehnkampf-Spezialist von der LG Weserbergland. Seinen ersten Coup landete er im 110-Meter-Hürden-Sprint. 14,34 Sekunden bedeuteten den Sieg und schon jetzt das Ticket zur DM Ende Juli in Nürnberg. 11,00 Sekunden über 100 Meter war in Garbsen Platz drei, aber ein persönlicher Rekord. Zufrieden war er auch mit seinen 48,06 Metern im Speerwurf – auch wenn er mit Trainer Werner Scharf um ein Getränk gewettet hatte, dass er über 50 Meter kommt. Scharf konnte sich nicht nur über die gewonnene Wette freuen. Auch seine Top-Athletin Jana Loock glänzte mit dem Sieg über 100 Meter in 11,95 Sekunden vor Team-Kollegin Sophie Zielonka (12,66). „Da fehlen bei Jana nur noch fünf Hundertstelsekunden zur DM“, sagte der Trainer. Beim 200-Meter-Sieg in 24,55 Sekunden lag Loock unter der DM-Quali – nur wehte der Wind mit 2, 8 Meter pro Sekunde minimal zu stark von hinten. Persönliche 100-Meter-Bestzeiten bei der U18-Jugend liefen Merle Homeier (3./12,76) und Luna Bulmahn (6./12,85), Lennart Granzow war bei der männlichen U18-Jugend zweimal besser als je zuvor: Als Vierter über 100 m (11,66) und Zweiter über 110 Meter Hürden (15,42). Zudem wurde er Zweiter im Hochsprung (1,79). mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige