weather-image
13°

Rücken macht Probleme

MÖNCHENGLADBACH. Trotz eines Bandscheibenvorfalls will Karl-Heinz Deiß von der LG Weserbergland bei der Senioren-DM in Mönchengladbach im Diskuswerfen an den Start gehen.

veröffentlicht am 27.06.2018 um 15:58 Uhr

Karl-Heinz Deiß von der LG Weserbergland Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Karl-Heinz Deiß von der LG Weserbergland hat sein Programm für die deutsche Senioren-Meisterschaft, die am Freitag in Mönchengladbach beginnt, abgespeckt. Den Start im Kugelstoß hat er gestrichen, im Diskuswurf will der M65-Senior am ersten Meisterschaftstag ab 13.30 Uhr allerdings antreten. Der Grund ist die Diagnose, die er als Erklärung für seine Rückenprobleme bekommen hat: Ein Bandscheibenvorfall, der aber nicht operiert werden muss. Doch weil er sich sehr auf die DM gefreut hat, fährt er nun trotzdem hin. „Kugelstoß belastet den Rücken deutlich mehr. Mit dem Diskus versuche ich es.“ Allerdings wird Deiß kleinere Brötchen backen. „Über 40 Meter will ich trotzdem kommen. 45 Meter werden es wohl nicht. Aber ein Platz unter den ersten fünf soll es trotzdem werden“, so das Ziel der Coppenbrüggers. Allerdings muss er sich bei seinen Versuchen beeilen. Begleitet wird er bei der Fahrt in den Westen von Ehefrau Gerlinde und Dackel Nelson. „Aber in Mönchengladbach dürfen Hunde nicht ins Stadion. Keine Ausnahme. Das habe ich noch nie erlebt.“ So muss Deiss allein ins Stadion – und seine Schande von 2013 ausbügeln. Damals ging es um die M60-Medaillen. Nach zwei ungültigen und einem Flatterwurf lag er nur auf Rang neun und schied im Vorkampf aus. Nun sollen es mit Vor- und Endkampf mindestens sechs Versuche werden – auch wenn Frau und Hund dann länger draußen warten müssen. Für Deiß ist es aufgrund des Bandscheibenvorfalls der vorerst letzte Wettkampf. Seinen Start bei der der deutschen Fünfkampf-Meisterschaft der Werfer hat er schon abgesagt. mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare